Ihr Ratgeber zum Bachelor & Master Studium
Jetzt vergleichen!

Montag, 27 November, 2017

Studenten der Chemie können sich nun um Stipendien bewerben, die zum Sommersemester 2018 vergeben werden. Das Stipendium läuft für 12 bzw 18 Monate und fördert Bachelorstudenten mit 300 EUR pro Monat. Bewerbungen können bei der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) oder bei den Sprechern der Regionalforen des JungChemikerForums (JCF) noch bis zum 1. Februar eingereicht werden.

Qualifikationskriterien

Um sich für eines der Stipendien zu qualifizieren, die von der August-Wilhem-von-Hofman-Stiftung vergeben werden, müssen Studierende sehr gute Studienleistungen nachweisen und sich in einer wirtschaftlich ungünstigen Lage befinden. Außerdem können Studierende das Stipendium erst zum Ende ihres Studiums in Anspruch nehmen. Sie müssen sich im Sommerstemester im dritt- bzw vorletzten Fachsemester befinden. Es werden etwa 20 Stipendien vergeben.

BAFöG ok, andere Begabtenförderung nicht gleichzeitig möglich

Das Stipendium wird jedes Jahr vergeben und kann nicht verlängert werden. Die Leistung ist nicht auf den BAFöG anzurechnen, andere leistungsbasierte Förderungen der Begabtenförderwerke dürfen allerdings nicht gleichzeitig in Anspruch genommen werden.

Förderung begabter Chemiestudenten durch ehemaliges Mitglied

Die August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung ist nach dem ersten Präsidenten der 1867 gegründeten GDCh-Vorläuferorganisation Deutsche Chemische Gesellschaft benannt. Bei dem Stifter handelt es sich um ein 2010 verstorbenes langjähriges GDCh-Mitglied, das den Großteil seines Vermögens der GDCh vermachte, um begabte Studierende der Chemie zu fördern.

Weitere Informationen unter http://www.gdch.de/hofmannstiftung.