Ihr Ratgeber zum Bachelor & Master Studium
Jetzt vergleichen!

Montag, 25 Juli, 2016

Nach dem Masterprogramm im Bereich Automobilwirtschaft bietet die Hochschule Nürtingen-Geislingen nun auch die Bachelor-Ausbildung berufsbegleitend an.

Im Masterstudium konnte man bisher bereits Automobilwirtschaft berufsbegleitend an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen studieren. Ab Oktober 2016 wird auch ein Bachelorabschluss berufsbegleitend angeboten. Noch bis Mitte August können sich Interessierte für den neuen Studiengang bewerben.

Funktionen und Prozesse

Im Studium sollen dann die Funktionen und Prozesse aller Akteure in der Automobilwirtschaft beleuchtet werden. Es wird auf Management genauso eingegangen wie auf Prozessabläufe und die Koordination der einzelnen Komponenten rund um Automobile und deren Fertigung sowie Verkauf.

Sechs Semester, berufsbegleitend

Das berufsbegleitende Bachelorstudium soll sechs Semester umfassen und neben dem Beruf absolviert werden. So brauchen Studenten ihre Erwerbstätigkeit nicht unterbrechen, erwerben aber trotzdem einen ersten Hochschulabschluss. Voraussetzung dafür ist die Hochschulzugangsberechtigung.

Anschließend: Master?

Im Anschluss an das Bachelorstudium besteht dann die Möglichkeit, das Managementwissen rund um die Automobilwirtschaft im berufsbegleitenden Masterstudium zu vertiefen. Das Masterstudium richtet sich an alle, die zukünftig im Management von Autobauern und Zulieferern tätig sein wollen.

Präsenzphasen und Eigenstudium wechseln sich ab

Für das Studium müssen die Studenten zu vier Präsenzphasen von je drei Tagen pro Semester an die Universität kommen. Dazwischen ist eigenständige Arbeit daheim am Schreibtisch gefragt, um die Lerninhalte durchzuarbeiten und zu vertiefen. Natürlich werden die Lerninhalte zu Hause auch von Dozenten vorbereitet und begleitet, die Universität selbst betont aber, dass für einen erfolgreichen Studienabschluss eine große Portion an Eigeninitiative und Lernwillen notwendig ist.