Ihr Ratgeber zum Bachelor & Master Studium
Jetzt vergleichen!

Mittwoch, 22 März, 2017

Viele Studenten fragen sich, ob sie „nur“ einen Bachelorabschluss machen und dann in die Berufswelt gehen können oder ob ein Masterstudium fast schon Pflicht ist. In der Schweiz haben nun mehrere große Unternehmen diese Frage beantwortet.

Einstellung auch nur mit Bachelor

Die gute Nachricht: alle Unternehmen stellen auch Studenten ein, die nur einen Bachelorabschluss haben. Doch die Unternehmen warnen auch: mit einem Bachelorabschluss steigt man sehr niedrig ein. Wer höher einsteigen möchte, der braucht dringend einen Masterabschluss.

Fortbildung und Master von Unternehmen gefördert

Doch auch hier helfen die Unternehmen. Sie finanzieren zum Beispiel Fortbildungen und ermutigen ihre Angestellten nach einiger Zeit, den Masterabschluss in Angriff zu nehmen. Diese Ermutigung findet in Form von Freistellungen oder der Finanzierung des Studiums statt.

Mit Master geht es höher hinauf

Denn alle Unternehmen geben zu: mit Masterabschluss kann man höher einsteigen und damit mehr verdienen. Auch die Karriere startet schneller und man ist einen Schritt vor den anderen.

Berufserfahrung und Persönlichkeit

Die meisten Unternehmen gaben aber auch zu: am meisten achten sie nicht auf den Abschluss, sondern auf Persönlichkeit und Berufserfahrung. Denn wer schon beim Vorstellungsgespräch oder im Assessment Center sympathisch wirkt, mit dem arbeitet man auch in den nächsten Jahren gern zusammen. Und wer schon mit seinem Lebenslauf zeigt, dass sie nicht nur schlau ist und schnell denken kann, sondern auch problemorientiert arbeiten und die gestellten Aufgaben erfüllen kann, hat den Mitbewerbern gegenüber einen klaren Vorteil.

Umsetzung: Zwischenlösung Bachelor oder Master und Praktika

Auch wenn die Umfrage in der Schweiz durchgeführt wurde, dürfte sie doch auf die anderen deutschsprachigen Länder übertragbar sein. Für Studierende bedeutet das, dass eine Anstellung nach dem Bachelor zumindest bei großen Konzernen eher als „Zwischenfinanzierung“ bis zum Master angesehen werden sollte. Gleichzeitig lohnt sich ein Masterstudium besonders, wenn es dazu führt, dass man den Lebenslauf gleichzeitig noch durch ein paar starke Praktika aufbessern kann.