Ihr Ratgeber zum Bachelor & Master Studium
Jetzt vergleichen!

Dienstag, 17 April, 2018

Wenn Sie noch nicht genau wissen, was Sie studieren möchten, aber vor Massenfächern wie BWL, Jura oder Lehramt zurückschrecken, geben wir Ihnen hier einige Tipps, welche ungewöhnlichen Studiengänge es auch gibt. Diese sogenannten Orchideenfächer finden Sie nicht nur in Deutschland, auch an ausländischen Universitäten werden Sie fündig: dieses Mal: Zitrusfruchtzucht

Einziger Bachelor mit führenden Industrievertretern

Waren Sie schon einmal in Florida? Eines der wohl bekanntesten Exportprodukte aus dem amerikanischen Bundesstaat sind die Zitrusfrüchte. Kein Wunder, dass man an der Floida Southern University die Aufzucht von Zitrusfrüchten studieren kann. Es ist das einzige derartige Programm des Landes und wird zusammen mit führenden Personen in der Zitrusfruchtbranche durchgeführt.

Verschiedene Konzentrationen

In dem Bachelorstudiengang gibt es vier mögliche Konzentrationen: Biotechnologie, Wirtschaftswissenschaften, Zitrus und eine Konzentration, die darauf vorbereiten soll, direkt im Anschluss in ein Master- und evtl. sogar ein Doktorandenprogramm in Hortikultur einzusteigen.

Zulassung

Für die Zulassung werden die üblichen Bewerbungsunterlagen benötigt, wozu für deutsche Studenten auch ein Sprachtest gehört. Darüber hinaus sind auch der in den USA übliche SAT, persönliche Empfehlungsschreiben und ein persönliches Statement gefordert, das die Beweggründe für die Bewerbung erklären.

Studieninhalte

Im Studium belegen die Studierenden dann Kurse in Biologie, Chemie, Pflanzenkunde oder auch Kurse über die Qualität und Beschaffenheit von Erden, Temperaturen und Wachstumsbediungungen, Genetik sowie Wirtschaftspraktiken, um einen erfolgreichen Zitrusfruchtbetrieb zu führen. Dazu gehören auch Marketingpraktiken, Grundkenntnisse in Buchführung  und Management sowie Kenntnisse in juristischen Grundlagen.