Ihr Ratgeber zum Bachelor & Master Studium
Jetzt vergleichen!

Workshop: Konflikte erkennen, Konflikte lösen

Workshop mit maximal 7 Teilnehmer/innen und individuellem Coaching Ein zentrales und immer wiederkehrendes Thema in der Arbeit von Führungskräften ist das Konfliktmanagement. Wann macht es für eine Führungskraft Sinn, Konflikte zu managen oder diese zu coachen? Wie schaffen es Führungskräfte, die Kooperation von Mitarbeitern herzustellen? Wie können Sie Beziehungen festigen? Sie trainieren z. B. Meeting-Situationen oder schwierige Mitarbeitergespräche. Sie schärfen Ihr Problembewusstsein und erhalten Methoden und Tools, um Konflikte nicht nur erkennen, sondern auch lösen zu können.

Apr 20

 9:0

 Ernst-Boehe-Straße 15, 67059 Ludwigshafen am Rhein


Am Ende des Workshops werden Sie in der Lage sein:

  • Managen und Coachen zu unterscheiden
  • Einen einheitlichen Ablauf (Grundstruktur) für das Durchführen konfliktlösender Coachings anzuwenden
  • Problemlösung in Teams zu bewerkstelligen
  • Ausgewogenes, ehrliches Feedback zum Verhalten Anderer geben
  • Gesprächskompetenzen entwickeln und Fragetechniken einsetzen
  • Widerstände reduzieren und Einwände ausräumen
  • Interne Partnerschaften zu entwickeln

Anmeldeformular

Wichtige Fakten auf einen Blick

Dozent Sabine Hartmann, Business Executive Coach, Richardson Europe Dauer und Termine
  • 8./9. Oktober 2018, 9.00 bis 17.00 Uhr
  • 1./2. April 2019, 9.00 bis 17.00 Uhr
Anmeldeschluss 18. September 2018 für den 8./9. Oktober 2018
8. März 2019 für den 1./2. April 2019 Kosten 1.390,00 Euro;
für Alumni der Graduate School Rhein-Neckar und der Hochschule Mannheim: 999,00 Euro Zielgruppe Mitarbeiter mit Koordinationsaufgaben ohne Weisungsbefugnis, Führungskräfte, Team- und Projektleiter, auch von virtuellen Teams Seminarort Graduate School Rhein-Neckar, Ernst-Boehe-Straße 15, 67059 Ludwigshafen Gruppengröße max. 7 Teilnehmer Sonstiges Die Graduate School Rhein-Neckar ist von der evalag als wissenschaftliche (Weiter-)Bildungseinrichtung zertifiziert. Arbeitnehmer aus Baden-Württemberg können somit Bildungszeit bei ihrem Arbeitgeber für das Seminar beantragen.