Wirtschaftsinformatik (dual) (B.Sc., Vollzeit)

Typ Bachelor of Science
Studienform Vollzeit
Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
Studienbeginn 01.08.
Dauer 36 Monate
Bewerbungsfrist Jeweils beim Praxispartner der HSW erfragen
Kosten Kosten auf Anfrage
Sprache deutsch
Ort Hameln
Empfehlen

Hochschule Weserbergland / Wirtschaftsinformatik (dual) im Detail

Duales Studium Wirtschaftsinformatik
(B.Sc.)

Moderne Informationstechnologien sind dein Ding?

Im dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik lernst du die Grundlagen der Planung, Entwicklung, Einführung und des Betriebs von Informationssystemen im Unternehmen kennen. Du befasst dich mit der technischen Analyse und Konstruktion von Systemen und weißt, welches System welche Anforderungen mit sich bringt und was für Auswirkungen das auf betriebliche Abläufe hat.

Die HSW bietet den dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) in Kooperation mit renommierten Wirtschaftsunternehmen in den folgenden Branchen- und Funktionsvertiefungen an:

Branchen:

  • Energiewirtschaft

  • Finanzdienstleistungen

  • Digital Services

  • Industrie und Dienstleistungen

Funktionen:

  • Anwendungsentwicklung

  • IT-Consulting

  • Systemintegration

  • Cyber Security

Die Beteiligung von Wirtschaftsunternehmen spielt eine wichtige Rolle. Aus den Anforderungen der Unternehmen, Branchen und Funktionen ergeben sich wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung des Lehrprogramms.


Zur Hochschule


Die 
Hochschule Weserbergland (HSW) ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte private Fachhochschule in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins. Sie bietet im niedersächsischen Hameln duale und berufsbegleitende Studiengänge in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und General Management an. Dabei bindet die HSW insbesondere die Gestaltung der digitalen Transformation in ihre Lehrinhalte mit ein.

In enger Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen und Fördermitgliedern entwickelt und realisiert die HSW in ihrem Zentrum für Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen zudem Weiterbildungsprogramme für Fach- und Führungskräfte. Darüber hinaus gibt es im Bereich Forschung und Entwicklung ein Institut für Wissensmanagement und ein Interdisziplinäres Energieinstitut. Beide Institute ermöglichen einen wertvollen Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Mit dem Zentrum für digitale Transformation und neue Arbeit (zedita) entsteht im Kaisersaal am Hamelner Bahnhof der Transfer- und Innovationsknotenpunkt der HSW, ein Ort für neues Lernen und Arbeiten.

Voraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife oder eine anderweitige Hochschulzugangsberechtigung, Praxisvertrag mit einem Unternehmen

Termine

15.08.2019 - 15.08.2019
13:22 Uhr - 13:22 Uhr

Bilder

Module

Unternehmensführung Fachrichtungsmodule Wahlpflichtfächer Wirtschaftswissenschaften Rechnungswesen/Finanzwirtschaft IT-Dienstleistungsmanagement Recht für Wirtschaftsinformatiker Programmierung Datenbanken/Informationssysteme Betriebssysteme Vernetzte IT-Systeme

Bewertungen

Sie konnten persönliche Erfahrungen zum Angebot "Wirtschaftsinformatik (dual)" sammeln? Mit einem persönlichen Erfahrungsbericht helfen Sie Anderen, bessere Entscheidungen zu treffen. Jetzt einen Erfahrungsbericht veröffentlichen

Weitere Bachelor & Master Studiengänge

Name Abschluss Dauer Kosten
Betriebswirtschaftslehre (berufsbegleitend) Bachelor of Arts 36 14,90€
Betriebswirtschaftslehre (dual) Bachelor of Arts 36 Kosten auf Anfrage
General Management (MBA) (berufsbegleitend) Master of Business Administration 30 13.800,00€
Wirtschaftsinformatik (berufsbegleitend) Bachelor of Science 36 14,90€
Wirtschaftsingenieurwesen (dual) Bachelor of Engineering 36 Kosten auf Anfrage
Empfehlen

Sie wünschen weitere Informationen?

Lorenz Fuchs
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen.
4 Interessenten interessieren sich aktuell ebenfalls für diese Hochschule

Standort