Ihr Ratgeber zum Bachelor & Master Studium
Jetzt vergleichen!

Premium-Anbieter

Die Re-Strukturierung des deutschen Hochschulsystems, die ebenfalls bekannt ist unter dem Stichwort "Bologna Prozess", hat das Studium in Deutschland flexibler gemacht. Zahlreiche neue Abschlüsse, Studienmodelle und Organisationsprinzipien sind entstanden. 

Nachdem die Umstellung aller Studiengänge und Fachbereiche inzwischen beinahe abgeschlossen ist, konsolidiert sich auch das Studienangebot, das den komplementären Anforderungen von Forschung und Arbeitsmarkt an die jeweilige Nachwuchsrekrutierung gerecht werden soll. 

Die zeitgleich mit den Forderungen der Unternehmen nach kürzeren Studienzeiten erkennbar notwendig gewordene Anpassung an die Globalisierung ist im Bachelor und Master Studium umgesetzt worden. Die internationale Vergleichbarkeit der Abschlüsse und eine modifizierte Transparenz der Bewertung von Studienleistungen erleichtert Studierenden des aktuellen Studiensystems die ersten Schritte in eine globalisierte Arbeitswelt zum Beispiel während Auslandssemestern. Auch ein Wechsel der Hochschule beziehungsweise des Studienortes ist durch die neuen Strukturen vereinfacht möglich.

Das grundständige Bachelor Studium eröffnet Schulabgänger/-innen eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung als Alternative zu klassischen Lehrberufen. Abhängig von der gewählten Studienrichtung und von der geplanten Spezialisierung für eher operative, wissenschaftliche oder administrative Arbeitsfelder sind verschiedene Bachelorgrade zu erreichen, die für ein weiterführendes Studium oder den Berufseinstieg qualifizieren. 

Mit einem anschließenden Master Studium, das zu den Grundqualifikationen des Erststudiums passt, haben Studierende die Möglichkeit einer vertieften Beschäftigung mit bestimmten Themenbereichen der gewählten Disziplin. Mit dem Mastergrad, der im Normalfall nach zwei bis vier Semestern zu erreichen ist, erwerben Absolventinnen und Absolventen in der Regel mit einer überdurchschnittlichen Abschlussnote auch die Promotionsberechtigung. 

Damit kann nach dem Master Studium auch eine Laufbahn in der Forschung oder in der Lehre als Alternative zu einer Karriere in Unternehmen oder Organisationen ins Auge gefasst werden. 

Besonders im weiterbildenden Master Studium, das nicht selten mehrere Jahre nach dem Berufseinstieg aufgenommen wird, ergibt sich eine Option, die Karriere zu jedem Zeitpunkt neu beleben. Dabei kann eine Vertiefung der Kenntnisse aus der Erstausbildung (beruflich oder akademisch) oder die Integration neuer Methoden und Forschungserkenntnisse in den Berufsalltag das Ziel sein.

Die Vielfalt der Studienangebote im Bachelor und Master Studium richtet sich an alle, die mit wissenschaftlichen Methoden und aktuellem Forschungswissen eine Grundlage für anspruchsvolle berufliche Herausforderungen legen wollen. Verschiedene Begabungen, individuelle Zielformulierungen und zum Teil familiäre Erwartungen werden durch die akademische Aus- und Fortbildung auf eine solide Basis gestellt. Mit einer grundständigen Ausbildung mit einem Bachelor Studium erfolgt die berufliche Weichenstellung, die zunächst in nahezu jede Richtung offen ist:

  • die Berufstätigkeit in unteren und mittleren Leitungsebenen,
  • ein direkt anschließendes Master Studium (konsekutiv oder weiterbildend) als Vorbereitung eines Einstiegs in die Wissenschaft beziehungsweise die Übernahme/Gründung der eigenen Firma oder
  • die Weiterbildung im dualen Masterstudium mit der Perspektive höherer Leitungsfunktionen.
Für berufserfahrene Studieninteressierte, die mit dem Bachelor oder Master Studium ihrem eingeschlagenen Berufsweg eine neue Perspektive geben wollen, ist das Studium neben dem Beruf eine attraktive Option. Im Spektrum der Studienangebote an privaten und staatlichen Hochschulen sind auch für diese Zielgruppen in den vergangenen Jahren viele zusätzliche Möglichkeiten und neue Modelle entwickelt worden.

Anzeigen

Weitere Informationen

  1. Hochschulen
    Bachelor und Master Anbieter im Vergleich.
  2. Studiengänge
    Bachelor und Master Programme und Studiengänge im Vergleich.
  3. Bachelor Studium
    Mit dem grundständigen Bachelor Studium legen Studierende den Grundstein für ihre weitere Karriere in Unternehmen und anderen Tätigkeitsfeldern.
  4. Master Studium
    Mit einem weiterbildenden Master Studium erschließen Studierende Fertigkeiten in einem Fach, das mit dem grundständigen Abschluss korrespondiert.
  5. Studienwahl
    Die passende Studienwahl basiert auf einer gründlichen Analyse von individuellen Stärken und Schwächen sowie auf einer guten und umfassenden Beratung.
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?