Arbeits- und Organisationspsychologie, M. Sc.

Typ Master of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
SRH Hochschule für Gesundheit
Logo aktualisieren
Kosten 580,00€
Sprache deutsch
Empfehlen

SRH Hochschule für Gesundheit / Arbeits- und Organisationspsychologie, M. Sc. im Detail

Du willst die psychische Gesundheit von Beschäftigten erhalten, sie fördern und sichere und gesunde Arbeit gestalten? Dann passt unser Master mit dem deutschlandweit erstmaligen Schwerpunkt Sicherheit und Gesundheit in der Arbeitswelt perfekt zu dir.


Das lernst du

Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz rückt in den letzten Jahren verstärkt in den Mittelpunkt öffentlicher Diskussion. Trotz rückläufiger Krankenstände ist der relative Anteil psychischer Erkrankungen am Arbeitsunfähigkeitsgeschehen ansteigend, weshalb die Relevanz psychischer Aspekte in Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Doch Arbeit stellt nicht per se eine Fehlbelastung dar, sondern ist auch eine wichtige Ressource, die die psychische Gesundheit stärken und das Wohlbefinden der Beschäftigten dauerhaft fördern kann.

Unser innovativer Master-Studiengang bildet dich zum Arbeits- und Organisationspsychologen aus und befähigt dich die psychische Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten und zu verbessern. Neben personal- und organisationspsychologischen Ansatzpunkten erlernst du in den Tätigkeitsfeldern der Arbeitssicherheit und betriebliche Gesundheit (BGM) verschiedene psychologische Tätigkeiten in Unternehmen, inhaltlich und gesetzlich, umzusetzen. Mit dieser Kombination leistet unser Master einen wesentlichen Beitrag für eine gesunde Arbeitswelt.

Zudem qualifizierst du dich bei uns bereits während des Studiums weiter und erhältst – ganz ohne Zusatzkosten – verschiedene Zusatzqualifikationen, die für deinen Lebenslauf ein weiterer Pluspunkt sein können.

Alles in Allem hast du mit unserem Master in den Bereichen Personal, Organisation, Arbeitssicherheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) vielfältigste Karrieremöglichkeiten.


Deine Lerninhalte im Detail

Wir vermitteln dir Theorie und Praxis

  • in der Personalpsychologie, bspw. zur Personalauswahl oder Personalentwicklung, integrierte Zusatzqualifikation: Einführung Beratung & Coaching
  •  in der Organisationspsychologie bspw. zur Förderung einer gesundheitsförderlichen Unternehmenskultur, integrierte Zusatzqualifikation: Einführung Mediation & Konfliktmanagement
  •  in unserem Schwerpunkt Arbeit & Gesundheit
    •  in den sicherheitsbezogenen Themenfeldern, bspw. die Betrachtung psychischer Belastung in der Gefährdungsbeurteilung oder Methoden zur Förderung sicherheitsgerechten Verhaltens, integrierte Zusatzqualifikation: Ausbildung Fachkraft für Arbeitssicherheit (I, II, III), Ausbildung zum psychologischen Ersthelfer*in (CISM – Mental Health Professional)
    •  in den gesundheitsbezogenen Themenfeldern bspw. die Inhalte und den Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Unternehmen und zahlreiche Inhalte im BGM bspw. zur gesundheitsgerechten Führung, , integrierte Zusatzqualifikation: Zertifikat Stressmanagementtrainer*in (gemäß § 20 SGB V)

Und nicht zuletzt erlernst du vielfältige Methoden bspw. für die Durchführung von Präsentationen, Seminaren, Befragungen, Moderationen und der Evaluation von Prozessen.


DEINE PERSPEKTIVEN

Innovatives Denken, das sich auszahlt

Mit dem Masterabschluss und den integrierten zahlreichen Zusatzqualifikationen stehen dir vielfältige Karrieremöglichkeiten in den Bereichen Personal, Organisation, Arbeitssicherheit und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) offen.

  • Im Bereich Personal kannst du bspw. in der Personalauswahl und -beschaffung tätig sein oder in der Personalentwicklung Weiterbildungskonzepte entwickeln und umsetzen.
  • Im Bereich Organisation kannst du bspw. eine gesundheitsgerechte Unternehmenskultur fördern oder im Qualitätsmanagement Strukturen und Prozesse entwickeln.
  • Im Bereich der betrieblichen Gesundheit gestaltest du aktiv das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) oder die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) mit und stehst ebenso als Ansprechpartner*in für psychologische Fragestellungen im Unternehmen zur Verfügung.

Zudem kannst du im Bereich Arbeitssicherheit die Gestaltung gesundheits- und sicherheitsgerechter Arbeitsplätze maßgeblich beeinflussen.


Details zum Studienmodell und Praktikum

Bei uns studierst du im Vollzeitstudienmodell, jedoch in einer für unserer Hochschule typischen Blockstruktur. Das bedeutet, dass die Präsenzzeit insgesamt 6 Blockwochenenden pro Semester (jeweils Donnerstag bis Sonntag) umfasst. Dadurch lässt sich dein Studium ideal mit deiner Berufstätigkeit und deinen privaten Anforderungen vereinbaren.  Dein Gelerntes kannst du so auch direkt in der Praxis anwenden und Themen und Fragen aus der Praxis in deinen Vorlesungen oder bei deinen Lehrenden direkt ansprechen.

Eine Anerkennung bereits belegter Inhalte ist möglich – bitte sprich uns gegebenenfalls hierzu an.


Dein Wissensvorsprung durch Zusatzqualifikationen

Profitiere von der Möglichkeit schon während deines Studiums weitere Abschlüsse zu erwerben, deren Inhalte bereits in das Studium integriert sind – ohne zusätzliche Kosten.

Mit deinem Masterabschluss für Arbeits- und Organisationspsychologie wirst du auch:

  • Fachkraft für Arbeitssicherheit (Stufe I, II und III, gemäß Arbeitssicherheitsgesetz sowie DGUV Vorschrift 2)
  • Stressmanagementtrainer (gemäß § 20 SGB V)
  • Psychologischer Ersthelfer (CISM – Mental Health Professional)
  • Mit diesen Zusatzqualifikationen machst du dich noch attraktiver für den Arbeitsmarkt.

Zugangsvoraussetzungen

Du kannst Dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal bewerben. Wir prüfen anschließend Deine Bewerbungsunterlagen und laden Dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Master-Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie benötigen wir von dir folgende Nachweise:

  • Nachweis Sprachniveau deutsch B2 (für internationale Studienbewerber)
  • Bachelorabsolventen der Psychologie (B.Sc.) oder anderer Bachelorabschluss (180 ECTS) bspw. aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Erziehungswissenschaft, Sportwissenschaft, Medizin, Pädagogik oder Ingenieurwissenschaften
  • Masterabsolventen oder vergleichbar (Anerkennungen und verkürztes Studium möglich)
Studierende, die bereits die Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß § 7 des Arbeitssicherheitsgesetzes sowie § 4 der DGUV Vorschrift 2 erfolgreich abgeschlossen haben, können sich diese Leistungen im Studium anerkennen lassen.

Studiengebühren  
Campus Gera: 580 € / pro Monat (Gesamt: 13.920 €)
House of university Hamburg: 680€ / pro Monat (Gesamt: 16.320 €)

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Einmalig wird zu Studienbeginn eine Anmeldegebühr von 200 € erhoben, die in der Regel mit der ersten Monats- bzw. Semestergebühr entrichtet wird. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o. ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. So hast du während deines Studiums maximale Kostentransparenz. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden ebenfalls Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50 % reduziert. 

Bewertungen

Sie konnten persönliche Erfahrungen zum Angebot "Arbeits- und Organisationspsychologie, M. Sc." sammeln? Mit einem persönlichen Erfahrungsbericht helfen Sie Anderen, bessere Entscheidungen zu treffen. Jetzt einen Erfahrungsbericht veröffentlichen
Empfehlen
Aktualisierung: Sind Sie Mitarbeiter der "SRH Hochschule für Gesundheit"? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um das Profil zu aktualisieren und zu erweitern. Jetzt registrieren

Standort